Deutsche Meisterschaft 2019 - Trap Flinte

IMG 0385WALSRODE (re). Gold am ersten Wochenende im Einzel in der Disziplin Flinte Trap für Gianpiero Ingrosso vom WTC Niedersachen bei den Herren IV. Der Verein besteht aus Sportschützen, die in Krelingen optimale Bedingungen zum Training vorfinden, haben sich hier dafür vor einigen Jahren zusammengeschlossen. Gleich bei ihrem Ersten Start unter diesem neuen Namen trägt diese Idee Früchte. Vor den letzten Scheiben lag Ingrosso mit zwei Scheiben Rückstand auf Rang drei. Ohne Fehlschuss traf der Sportschütze alle 25 Scheiben, gleichzeitig zeigten seine beiden Konkurenten aus Berlin für einen unkonzentrierten Moment. Dieser reichte Gianpiero Ingrosso, um mit 118 Scheiben den DM-Titel zu gewinnen. Auf Rang fünf landete Karl-Albrecht Jena mit drei Scheiben Rückstand.

Ein dichtes Gedränge gab es bei den Plätzen in der Klassen Herren I. Stefan Rüttgeforth (WTC Niedersachsen) fehlte am Ende in der letzten Serie ein Treffer zu einem möglichen Platz auf dem Podest. Mit 119 getroffenen Scheiben reichte nur zu Platz sechs. Seine beiden Mitstreiter Cord Kelle (113 Scheiben) auf Platz 21 und Phillip Hermes (112 Scheiben) auf Rang 24 zeigten sich dennoch sehr zufrieden. Immerhin reichte es im Team auch zu einem sehr guten fünften Platz nur zwei Scheiben hinter einem Platz auf dem Treppchen.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen