Musik

Nächster Probetermin:

Samstag, 18. August 2018
10.00 - 13.00 Uhr 

Moorstraße 10, 29664 Walsrode

 

 

IMG 1873

Wer sind wir?
Die Besetzung des Kreisspielmannszuges besteht aus einem großen Flötensatz (Sopran, Alt und Tenor), Lyren und Schlagwerk. Die teilnehmenden Spielleute kommen zur Zeit aus folgenden musikalischen Gemeinschaften: Düshorn, Essel, Kirchspiel Kirchboitzen, Rethem, Schneeheide und Vorbrück.

 

Wie fing alles an?


Gegründet wurde der Kreisspielmannszug im Jahr 1998 von Hatem Wojta vom Spielmannszug Dorfmark. Ziel war es, ein interessantes Musikangebot für Jugendliche und junggebliebene Musiker aus verschiedenen Spielmannszügen zu schaffen. Es sollte also nicht nur Preußens Gloria, sondern beispielsweise „Go West“ aufs Notenpult gelangen. Einstudiert wurde an vier Übungstagen jährlich ein Repertoire, das bei Auftritten, wie zum Beispiel der Kreisdelegiertentagung, dem Kreisschützenfest und dem Kreismusikfest vorgestellt wurde. Auf Wojta folgten Werner Falke vom Spielmannszug Stellichte und Melanie Strathmann aus Dorfmark. Im Januar 2012 hat Sabrina Hennig vom Spielmannnszug Rethem die Leitung übernommen.

Welche Musiktitel spielt der KSZ?
Das Repertoire der modernen Spielmannsmusik steht bei den Musikern an erster Stelle. Dazu gehören zur Zeit „Mambo“ von Herbert Grönemeyer, „I will Follow Him“ aus dem Film „Sister Act“, „Go West“, The Lion Sleeps Tonight“, „Rain in May“, „The Final Countdown“ von der Gruppe Europe, „Nessaja“ aus dem Musical „Tabaluga“ von Peter Maffay, „The Eye of the tiger“ aus dem Film „Rocky“ und ganz neu „Summer of ‘69 von Brain Adams.

IMG 1874

Aber auch Märsche finden im Programm ihren Platz: „Les Gendarmes de St. Tropez“ aus einem Louis de Funes Film und „Those Magnificent Men In Their Flying Machines“, auch bekannt unter „Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten“. Natürlich gehört auch der Präsentiermarsch dazu.

Ebenso arbeiten wir an Originalkompositionen und traditionellen Stücken wie „Highland Cathedral“, „Irish Party“, „Golden Sun“ und „Over and out“.

Wann wird geprobt?
An ca. vier Samstagen im Jahr wird von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr geprobt. Die Termine werden nach Absprache mit den Teilnehmern festgesetzt. Der nächste Probentermin und -ort wird in Zukunft immer hier auf der Homepage bekannt gegeben werden, damit jeder der dazu kommen möchte, sich informieren kann.

Wer also Lust hat, ein Instrument beherrscht und zumindest Notenkenntnisse im Bereich Rhythmik hat, ist herzlich eingeladen mitzumachen!!!

Wir freuen uns auf EUCH!!!

Eurer Kreisspielmannszug 

 

PS: Bei Fragen bekommt ihr Antworten unter folgender eMail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aus datenschutzrechtlichen Gründen stehen die Kontaktdaten der Musikzüge leider nicht mehr zur Verfügung. Bitte fragen Sie bei uns per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!